literatur / muerzer gespräche zur dichtung

»Poesie und Reflexion«

20. bis 23. april 2017
kunsthaus muerz

Die diesjährigen muerzer gespraeche zur dichtung erkunden unter dem Thema "Poesie und Reflexion" die gegenwärtige Lage der Poesie. AutorInnen lesen aus ihren Werken, manche von ihnen, ebenso wie LiteraturwissenschaftlerInnen, halten Vorträge, die zum Ausgangspunkt für Diskussionen werden.

Konzept: Franz Josef Czernin, Thomas Eder

Mit: Ann Cotten, Michael Donhauser, Oswald Egger, Brigitta Falkner, Michael Hammerschmid, Hendrik Jackson, Benedikt Ledebur, Steffen Popp, Theresia Prammer, Charles de Roche, Peter Rosei, Ferdinand Schmatz, Peter Waterhouse, Hansjörg Zauner


kunsthaus muerz, clix

Donnerstag, 20. April 2017

18.00 Uhr
Lesungen

Hendrik Jackson
Benedikt Ledebur
Peter Rosei
Ferdinand Schmatz
Hansjörg Zauner


Freitag, 21. April 2017

10.00-13.00 Uhr
Vorträge

Benedikt Ledebur: Selbstbeobachten beim Übersetzen II oder Zwei Briefe, ihre und meine Analyse
Michael Donhauser: Vortrag
Peter Rosei: Dichtung und Wahrheit - eine Versuchsanordnung

14.30-17.30 Uhr
Vorträge

Peter Waterhouse: Zu Kleist, Hans Franz Flanz, Pfiffikon und Iphikon
Franz Josef Czernin: Überlegungen zum Begriff der Vermittlung

18.30 Uhr
Lesungen

Ann Cotten
Michael Donhauser
Oswald Egger
Michael Hammerschmid


Samstag, 22. April 2017

10.00-13.00 Uhr
Vorträge

Ann Cotten, Hendrik Jackson, Steffen Popp: Zu "Helm aus Phlox. Zur Theorie des schlechtesten Werkzeugs"
Hendrik Jackson: Gesprächsrunde Literaturkritik

14.30-17.30 Uhr
Vorträge

Theresia Prammer: "So oder so". Poesie, Reflexion, Poesie
Charles de Roche: Apperzeption, Glück. Überlegungen zu einer monadologischen Poetik anhand eines Gedichts von Robert Walser
Oswald Egger: Vortrag

18.30 Uhr
Lesungen

Franz Josef Czernin
Brigitta Falkner
Steffen Popp
Peter Waterhouse



freier Eintritt


Zurück zur Übersicht

kh

kunsthaus muerz