literatur

Olga Flor liest aus dem Roman
»Ich in Gelb«

montag / 14. november 2016 / 19.00 uhr
kunsthaus muerz

Olga Flor liest aus dem Roman "Ich in Gelb", in dem eine junge Bloggerin und ein Model zu Wort kommen. Das Hauptthema ist der Körper, dessen Wert vom Markt bestimmt wird. "Flor lässt ihre digitalen Kinder reden und streunen, das ergibt sprachliche Explosionen und Ströme an Konfetti. Es könnte sein, dass diese Kinderliebe auch die Liebe zur Literatur ist. Und wenn die Literatur etwas lernen will, ist ein Ausflug ins Alltagssprachliche, Jugendsprachliche oder Mündliche eine gute Sache. () Flor ist eine Autorin von schneidender Intelligenz und Eloquenz. Sie gehört zum Besten, was die österreichische Literatur zurzeit hat." (Falter 11/15)

"Ein schwindelerregendes, sehr empfehlenswertes Buch." (Der Standard, 21-22.3.2015)

Eintritt 6 / 4

Für Kinder und Jugendliche unter 19 Jahren Eintritt frei



Zurück zur Übersicht

kh

kunsthaus muerz