alternate

Christian Hölbling
»Ich kann auch anderst!«

samstag / 12. dezember 2015 / 20.00 uhr
kunsthaus muerz

Christian Hölbling erfindet sich neu. Oder geht back to the roots - wie man es nimmt. Als Kunstfigur "Helfried" hat er 15 Jahre Tingeltangel (inclusive 7 Kleinkunstpreisen) zwischen Jadebusen und Berner Oberland hinter sich. Nun hängt er den kackbraunen Anzug in den Schrank und schmeißt die Spießerbrille ins Klo. Er darf jetzt wieder Steirisch reden, oder Kärntnerisch - das kann er inzwischen auch. Er hat ja die Doppelstaatsbürgerschaft. Er darf nicht nur nasal, sondern richtig schön singen. Erzherzog Johann trifft Bing Crosby, sozusagen. Dafür gibt er den "steirischen Sir", denn er hat coole Swing-Nummern in Dialekt übersetzt. Oder gleich neu getextet. So wird aus "Puttin’ On The Ritz" der "Puttenhofer Fritz", oder aus dem "Englishman In New York" der "Steirer in Völkermorkt". Christian Hölbling kann aber mehr als Musik. Mit wenigen Mitteln, mit genauer Sprachbeobachtung und gewohnt präzisem Körperausdruck schafft er Typen, die einem irgendwie bekannt vorkommen - trotz oder vielleicht wegen ihrer Absurdität. Das Resultat klingt manchmal ganz schön "goschert", manchmal hart, aber ziemlich ehrlich und authentisch. Und vor allen Dingen intelligent unterhaltsam.



Christian Hölbling schwadroniert über sein Leben zwischen Tournee und Home-Office, zwischen VIP-Club und Smart Home, zwischen Wunsch und Wirklichkeit. Er lässt seinen Bandleader Mike lebendig werden, einen echten Heißläufer, der sich über alles und jeden herrlich aufregen kann. In Mikes Dreckskiste fahren sie zum Gala-Auftritt ins Wellness-Resort und haben ausreichend Gelegenheit zu einem rasanten verbalen Schlagabtausch. Im finalen Konzert wächst die Band schließlich über sich hinaus.

Regie: Andreas Moldaschl, Musik: Helmut Thomas Stippich

22€ / 11€


Zurück zur Übersicht

kh

kunsthaus muerz